Artikel

Weihnachtsgeschenke für Kinder

KOOPERATION von REWE, Schulmaterialienkammer und Jugendreferat

Übergabe der Geschenke: (v. l.) Brigitte Junker (Schulmaterialienkammer), Dirk Weber (REWE-Gebietsmanager Vertrieb), Oliver Schwarz (Leiter Jugendreferat), Susanne Bornefeld (Schk), Jan Tetzlaff und Jennifer Dimanski (beide Diakonisches Jahr), Leonard Ulrich (Schk), Hans Wilkowsky (Schk und Küster) sowie Gemeindepfarrer Christoph Keienburg (Lukas-Pfarrbezirk) kurz vor der Ausgabe der Päckchen im Lukas-Zentrum der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Paderborn. FOTO: EKP/HEIDE WELSLAU

PADERBORN (ekp). Dass Kinderaugen zu Weihnachten leuchten, ermöglichte die Kooperation zwischen REWE, dem Jugendreferat des Evangelischen Kirchenkreises Paderborn und der Schulmaterialienkammer der Diakonie Paderborn-Höxter jetzt zum neunten Mal. In diesem Jahr gab es 228 Geschenke für Kinder aus Familien mit geringem Einkommen, die die Schulmaterialienkammer der Diakonie nutzen. Das Geld dafür stammt aus Pfandbon-Spenden in den REWE-Märkten Schwabenweg, Driburger-, Warburger- und Klöcknerstraße in Paderborn. Insgesamt kamen rund 3000 Euro zusammen.

„Die Nachfrage nach Wunschzetteln überstieg in diesem Jahr das vorhandene Budget und wir konnten leider nicht alle Wünsche erfüllen. Wir hoffen auf neue Spenden“, so Oliver Schwarz, Leiter des Jugendreferats. Gekauft, liebevoll verpackt und verteilt wurden die Geschenke von Jennifer Dimanski und Jan Tetzlaff, die zurzeit ein Diakonisches Jahr im Jugendreferat absolvieren.

Susanne Bornefeld, Schulmaterialienkammer, dankte gemeinsam mit Oliver Schwarz und Dirk Weber, REWE-Gebietsmanager Vertrieb, den Kunden, die ihre Pfandbons gespendet und die Geschenkaktion ermöglicht haben. Ein besonderer Dank gilt Ingo Jahnke von Ingos Spielzeugland in Elsen und Toys R Us in Paderborn für die großzügige Unterstützung beim Einkauf der Geschenke.