Artikel

48 Kinder und Jugendliche märchenhaft unterwegs

In diesem Jahr fand in der 6. Ferienwoche (14.08. - 18.08.19) wieder die Stadtranderholung auf dem Jugendzeltplatz in Hövelriege statt.

Das Thema lautete: „Es war einmal“. Die Kinder kamen durch verschiedene Aktionen und Workshops einzelnen Märchenfiguren näher.

Die Woche startete am Montag mit dem Märchen „Rotkäppchen“ und der Einteilung der Kinder in 4 Gruppen. Es waren immer  10 Kinder und 2 Betreuer in einer Gruppe. Dann hieß es erstmal Vorstellen und Kennenlernen. Sie gestalteten ein Gruppenbanner, sowie Namensschilder. Am Nachmittag konnten die Kinder ihr Geschick bei einem Chaosspiel zeigen.

Dienstag stand der Tag unter dem Märchen „Das tapfere Schneiderlein“. Auf dem Programm standen Sockenbälle nähen, ein Wettkampf im Schwamm ausdrücken, Dosenwerfen (7 auf einen Streich) und gruppendynamische Spiele.  

Am Donnerstag ging es um das Märchen „Tischlein deck dich“. Die Kinder hatten die Aufgabe sich Gegenstände von einem Tisch zu merken und sie nach kurzer Einprägungszeit aufzuzählen. Weitere Stationen waren „Zeitungsschlagen“ und „Ziege überreden“. Zudem bastelte jede Gruppe eine Eselpinata, die beim Elternfest am Freitag feierlich zerstört werden durfte. Auch die Bachzeit stand wieder auf dem Plan, welche bei fast 30 Grad richtig Spaß gemacht hat.

Mittwoch war wieder unser Ausflugstag. Dieses Jahr gab es eine Schnitzeljagd zum Thema „Hänsel und Gretel“, die uns zur Max-und Moritz- Quelle in Altenbeken führte. Die Gruppen starteten zeitversetzt am Bahnhof in Altenbeken. Auf dem mit Kieselsteinen bedeckten Weg lösten sie Aufgaben und sammelten Schnipsel, um am Ende das Lösungswort zu finden und den Schatz suchen zu können. Mittags wurde gegrillt. Den restlichen Tag verbrachten wir auf dem Gelände des Driburger Grundes.

An jedem Tag in der Woche lernten die Kinder die Märchen genauer kennen. Am Freitag ging es um das „Sterntaler“, hierzu wurden Fröbelsterne gebastelt. Zudem bereiteten alle fleißig das Fest am Nachmittag vor, bei denen auch in diesem Jahr die Eltern zahlreich erschienen.

Es gab jeden Tag ein abwechslungsreiches Essen und das Wetter war die ganze Woche über super sonnig.

Sowohl die 40 Kinder als auch die 8 Teamer*innen hatten sehr viel Spaß in der Woche und freuen sich auf das nächste Jahr!